Jetzt schalte ich die Welt ab- Zeit für dich

Wünschst du dir auch manchmal du könntest einfach mal den Pause-Knopf in deinem Leben drücken?

Dann solltest du das auch wirklich tun.

Als Mutter bist du rund um die Uhr im Einsatz. Die Meisten sind neben der Mutterrolle auch noch berufstätig und schmeißen den Haushalt. In allem wollen wir perfekt sein. Dabei wird ein Mensch oft vergessen und bleibt auf der Strecke. DU!!

Wir wurden so erzogen, dass wir wenn überhaupt immer erst zum Schluss kommen. Dabei ist es so wahnsinnig wichtig, dass wir auf den Menschen, dem wir am nächsten sind aufpassen, nämlich uns Selbst.

Eine relaxte Mutter, Businessfrau oder Ehefrau wird ihre Aufgaben leichter erledigen und von ihrem Umfeld positiver wahrgenommen als eine der man ihren Stress schon von weitem ansieht.

Du hast gut reden, wann soll ich denn noch Zeit für mich haben, kommt jetzt sicher als Einwand.

Zeit hat man nicht, die macht man sich!

Wir machen für alles Termine, für die Tanzstunde der Tochter, den Termin beim Kinderarzt, Termin in der Autowerkstatt (weil das Auto muss ja funktionieren und bekommt was es verlangt)…fällt dir was auf? Genau, du behandelst dich schlechter als ein Auto aus Blech.

Es geht nicht darum, dass Du dir fünf mal die Woche zwei Stunden für Fitnesstraining nimmst. Gönn dir täglich etwas Zeit. Du musst dir nämlich mehr Wert sein als alles andere.

Plane dir täglich 5 Minuten, 15 Minuten oder eine Stunde ein. Wie es bei dir möglich ist. Einfach nur um eine Tasse Kaffee in Ruhe zu trinken, einen Entspannungstee mit Musik oder einfach nur um bei dir zu sein.

Wichtig ist, dass du es täglich mit in deinen Plan integrierst und dich genauso daran hälst wie an die ganzen Termine die sonst anstehen.

Denn seien wir mal ehrlich, wenn Du ausfällst, dann steht um dich herum alles. Also lass dich nicht vom Leben ausbremsen, sondern sei du der Macher und drücke du die Pause-Taste weil du ein Date mit dir selbst hast.

Wie hälst du es mit Eigendates? Was tust du dann und wie lange ist deine Auszeit?

Schreib es gerne als Kommentar hier oder in unserer Facebook-Gruppe, die du hier findest.

Ich freue mich auf dich!

 

Glueckswomen
Written by Glueckswomen

    2 Kommentare

  1. Frauke Schramm April 6, 2018 at 11:01 am Antworten

    Soooo wahr. Und soooo schwer !
    Danke für die Erinnerung !! Auch ohne dass hier Kinder durchs Haus toben – die „me-time“ fällt mir so oft hinten runter. Bis mich dann ne Erkältung oder ne Migräne oder sonstwas am Stück aus dem Verkehr zieht. Und siehe da – es geht …
    Dann doch lieber der „me-time“ gleich ne höhere Priorität einräumen – und genießen 🙂
    Liebe Grüße, Frauke

    • Glueckswomen April 6, 2018 at 11:59 am Antworten

      Absolut richtig. Sobald wir niedergestreckt werden geht es.
      Ein schönes Wochenende und Zeit für dich.

Leave a Comment